Ethanol-Kamin Tipps

Für den richtigen Umgang mit Ethanol gibt es einige Tipps, denn der falsche Umgang kann nicht nur teuer werden (geringere Effizienz), sondern auch gefährlich für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Natürlich mag es gemütlich sein, mit den Freunden direkt vor dem Ethanol-Kamin zu sitzen und sich zu unterhalten. Doch dabei sollte man regelmäßiges Stosslüften nicht vergessen, denn der Ethanol- Kamin verbraucht in etwa so viel Kohlendioxid wie 7-8 Leute. Da die anwesenden Leute auch noch Sauerstoff verbrauchen (und Kohlendioxid ausatmen) wird die Luft nicht nur schnell stickig, sondern auch gefährlich.

Da die meisten Ethanol-Kamine eine offene Bauweise haben, sollte man prüfen, ob man vor die Feuerstelle ein Kinder oder ein spezielles Glas anbringen kann. Das verhindert, dass sich insbesondere Kleinkinder oder Haustiere am offenen Feuer verletzen. Brennbare Teile, wie zum Beispiel Decken oder Bücher haben natürlich nichts in der näheren Umgebung des Ethanol-Kamin zu suchen, da diese extrem schnell Feuer fangen. Ein offenes Ethanol-Gefäß sollte zudem niemals neben dem Kamin stehen. Generell sollte man es (wenn möglich) wieder verschließen und an den Lagerort zurück bringen.

Besondere Vorsicht ist auch beim Nachfüllen des Kamins gefragt, denn sofern etwas daneben läuft, besteht extrem hohe Feuergefahr. Generell sollte und darf man das Ethanol nicht nachfüllen, wenn der Kamin an ist. Wer hier meint, dass ganze besser zu wissen und ein Feuer verursacht, ist trotz Hausrat- oder Haftpflichtversicherung nicht versichert.

Um das Entweichen von Gasen zu vermeiden, muss man das Gefäß mit Ethanol sofort nach dem Nachfüllen wieder verschließen. Das Nachfüllen geschieht am besten mit einem speziellen Ausgießer, bzw. einem Ausgießhahn. Dieser verhindert, dass das Ethanol daneben läuft.

Im Handbuch des Ethanol-Kamins steht geschrieben, wie lange man warten muss, bis alles abgekühlt ist und man Ethanol nachfüllen darf. Sofern hierüber nichts steht, sollte man unbedingt beim Hersteller nachfragen. Und Vorsicht: nur weil der Kamin außen kühl ist, heißt dies noch lange nicht, dass er auch innen kalt ist

 
 
|